Titelgrafik
Titel der Seite

Mitteilungen

26. Dezember 2014
Weihnachtliches aus der Elementaren Musikpädagogik

Piet Pinguin begeistert live und auf CD

Am 15. Dezember 2014 wurde der Kammermusiksaal gleich zwei Mal gestürmt: um 14 Uhr von 140 Kindern und Betreuer(inne)n der Würzburger Kindergärten und um 16 Uhr von 180 Eltern und Kindern der Modellklassen, die im Rahmen des Studiums der Elementaren Musikpädagogik (EMP) an der Hochschule für Musik eingerichtet sind.

Der Anlass war ein kleiner Pinguin. In der Weihnachtsklanggeschichte „Piet Pinguins blitzschnelle Reise“ wurde er lebendig. Die EMP-Studierenden des 1. und 2. Jahrgangs haben in den vergangenen Wochen die spannende Geschichte geschrieben und die groovigen Songs komponiert. Katharina Sollfrank malte die ausdrucksstarken Bilder.
In den beiden Aufführungen agierten die Studierenden als Band, Chor und Solisten. Johanna Schiller fungierte als Erzählerin. Unter der künstlerischen Leitung von Mag. Daniela Hasenhündl, die auch für die aufwändige Powerpointpräsentation der Bilder sorgte, sangen, spielten und musizierten die Studierenden u.a. den Snowboard-Song, die Blitzreisekoffermusik und den Walross-Blues.
Das Publikum ging begeistert mit und hatte immer wieder die Chance, selbst aktiv zu werden. So wurde gemeinsam der Schnee vom Blitzreisekoffer geklopft und gepustet , ein Melodien- und Rhythmus-Echo bewältigt sowie gesungen und getanzt.

Den mitreißenden Aufführungen voraus ging die Produktion einer CD mit der gesamten Weihnachtsklanggeschichte im Tonstudio der HfM unter der Leitung von Tonmeister Jürgen Rummel. Diese sehr ansprechende Einspielung wird in den nächsten Tagen in vielen Familien den Alltag bereichern. Wie Eltern aus den vergangenen Jahren berichten, hören (nicht nur) die Kinder die Weihnachtsklanggeschichte z.T. rund um die Uhr und singen und tanzen mit. Die Studierenden der EMP bewiesen mit dieser Produktion wieder einmal ihre Qualität und Vielfältigkeit im künstlerischen Schaffen sowie in der konzertpädagogischen Gestaltung. Kinder und Eltern sind jetzt schon gespannt auf die neue Weihnachtsklanggeschichte 2015. Unter der umsichtigen und phantasieanregenden Leitung von Mag. Daniela Hasenhündl wird ein neues Studierendenteam dann zum 15. Mal eine Produktion von der Idee bis zur CD erarbeiten und öffentlich präsentieren.