Titelgrafik
Titel der Seite

Begabtenförderungswerke

Die elf bundesweit tätigen Begabtenförderungswerke leisten durch ihre materielle und ideelle Förderung besonders befähigter und motivierter Studierender einen bedeutenden Beitrag bei der für die Forschung unabdingbaren Heranbildung eines hochqualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchses. Dabei kommt der individuellen Betreuung und der ideellen Förderung, die sich sowohl auf fachliche als auch auf persönliche Fragen erstrecken kann, besondere Bedeutung zu.

Die Begabtenförderungswerke haben eine Arbeitsgemeinschaft gebildet, der folgende Mitglieder angehören:

 

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst informiert zum Thema Begabtenförderung und Stiftungen Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Unter der Adresse sind das Merkblatt "Begabtenförderungswerke und Stiftungen" sowie die speziellen Merkblätter zur Ausbildungsförderung, zur Förderung von Auslandsausbildungen, zum Stipendium für Hochbegabte und zur Aufstiegsfortbildungsförderung zu finden und können die entsprechenden Formulare ausgedruckt werden.

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst informiert zum Thema Begabtenförderung und Stiftungen hier.

Unter der Adresse sind das Merkblatt "Begabtenförderungswerke und Stiftungen" sowie die speziellen Merkblätter zur Ausbildungsförderung, zur Förderung von Auslandsausbildungen, zum Stipendium für Hochbegabte und zur Aufstiegsfortbildungsförderung zu finden und können die entsprechenden Formulare ausgedruckt werden.