Titelgrafik
Titel der Seite

Allgemeine Informationen

Master of Music in Performance and Pedagogy in advanced education /

Master of Music künstlerisch-pädagogische Ausbildung für den tertiären Bildungsbereich


Unsere Fragen an Sie

  • Wollen Sie an einer Musikhochschule o.ä. Musikpädagogen ausbilden?
  • Wollen Sie in der Fort- und Weiterbildung von Musikpädagogen mitwirken?
  • Interessieren Sie sich für Forschungsfragen im musikpädagogischen Kontext?

Sollten Sie bereits nur eine dieser Fragen mit Ja beantworten, dann könnte der Studiengang Master of Music künstlerisch-pädagogische Ausbildung für den tertiären Bildungsbereich für Sie von Interesse sein.

 

Idee 1

Das künstlerisch-pädagogische Masterstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bietet Ihnen einerseits die Möglichkeit Ihre künstlerischen Qualifikationen in Ihrem Hauptfach zu vertiefen (Instrument, Gesang oder EMP mit Beifach Instrument oder Gesang – sowohl in klassischer Ausrichtung als auch Jazz). Andererseits erwerben Sie didaktische Qualifikationen für die Aus- und Fortbildung von Musikpädagogen (vgl. Idee 2) und können sich mit musikpädagogischen Forschungsfragen auseinandersetzen (vgl. Idee 3).

Idee 2

Das künstlerisch-pädagogische Masterstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bereitet Sie auf eine Lehrtätigkeit im tertiären Bildungsbereich vor.

Sie können also später an Musikhochschulen, Universitäten, Fachhochschulen und ähnlichen Ausbildungsinstituten lehren. An diesen Institutionen würden Sie Studierende auf deren musikpädagogische Praxis vorbereiten, indem Sie zum Beispiel Instrumentaldidaktik lehren, Modellklassen und Lehrversuche begleiten oder musikpädagogische Seminare geben.

Ebenso könnten Sie im Weiter- und Fortbildungsbereich tätig sein und zum Beispiel in berufsbegleitenden Lehrgängen mitarbeiten, einzelne Kursangebote konzipieren und durchführen.

Idee 3

Das künstlerisch-pädagogische Masterstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bereitet Sie auf eine Forschungstätigkeit im musikpädagogischen Kontext vor. Damit schaffen Sie sich die Voraussetzungen, um im Anschluss an das Masterstudium promovieren zu können.

 

Zielgruppe

Der Studiengang wendet sich an Personen, die ein musikbezogenes Studium absolviert haben und an einer Lehr- und/oder Forschungstätigkeit interessiert sind.

 

Studienstruktur

  • Studiendauer: 4 Semester
  • Studium im Umfang von 120 ECTS
  • Ergänzend zum verpflichtenden Major Musikpädagogik (80 ECTS) sind zwei von drei Minors auszuwählen (je 20 ECTS), die der individuellen Schwerpunktsetzung dienen.
  • Folgende Minors werden zur Auswahl angeboten:
  1. „Minor Hochschuldidaktische Praxis“ mit dem Schwerpunkt Instrumental-/Vokaldidaktik oder Elementare Musikpädagogik
  2. „Minor Forschung“ mit dem Schwerpunkt Musikpädagogik
  3. „Minor Künstlerische Praxis“ mit den Schwerpunkten Elementare Musikpädagogik oder Jazz-Stilistik oder Praxis Gruppenunterricht

 

Zulassungsvoraussetzungen

a)      Zulassungsvoraussetzungen zum Master sind:

  • Bachelor of Music,
  • Bachelor of Arts (mit musikorientiertem künstlerisch-pädagogischen oder musikorientiertem künstlerischen Schwerpunkt),
  • Bachelor of Education (mit musikorientiertem künstlerisch-pädagogischen Schwerpunkt),
  • Master of Music (mit künstlerisch-pädagogischem oder künstlerischem Schwerpunkt),
  • Master of Arts (mit musikorientiertem künstlerisch-pädagogischen oder musikorientiertem künstlerischen Schwerpunkt)
  • Diplommusiklehrer,
  • Diplommusiker,
  • 1. Staatsexamen (mit Lehr- oder Didaktikfach Musik)

b)      Weitere Vorrausetzungen für die Zulassung:

  • Für ausländisch Studierende ist weiterhin ein Zertifikat für den Sprachlevel C2 vonnöten.


c)      Die Eignungsfeststellung erfolgt im Rahmen der Studieneingangsprüfung.
Diese umfasst:

  • Gruppenprüfung in Sprach- und Körperausdruck im Umfang von 45 Minuten
  • Hochschuldidaktische Lehrprobe im Umfang von 30 Minuten
  • Vorstellungsgespräch (einzeln) im Umfang von 15 Minuten auf Grundlage des Motivationsschreibens
  • Vorspiel im Kernfach im Umfang von 15 Minuten (bei Kernfach EMP nur im Beifach im Umfang von 10 Minuten):Der Bewerber bereitet zwei bis vier Werke unterschiedlicher Epochen bzw. Stilistiken vor und muss diese auf dem Niveau der Abschlussprüfung im Kernfach bzw. Beifach eines künstlerisch-pädagogisch ausgerichteten Bachelorstudiengangs vortragen.
  • Aus dem klassischen Bereich kommende Kandidaten, die im Minor "Künstlerische Praxis" das Modul "Jazz-Stilistik" wählen, müssen in einer Prüfung unter Beweis stellen, dass sie in der Lage sind, in das jazzorientierte Spiel einzusteigen.

 

Weiterführende Informationen

Tipp: Verfassen Sie ein Motivationsschreiben, aus dem die Begründung für den Studienwunsch und eine Schwerpunktsetzung durch eine Vorauswahl von Minors hervor geht. Legen Sie dieses Schreiben Ihrer Bewerbung bei.

Gerne stehen wir Ihnen zur persönlichen Beratung zur Verfügung:

Prof. Dr. Barbara Busch (barbara.busch[at]hfm-wuerzburg.de)

Prof. Barbara Metzger (barbara.metzger[at]hfm-wuerzburg.de)

Siehe auch:

Modulplan Master Musikpädagogik (vorläufige Fassung!)
[Download] application/pdf  100 KB