Titelgrafik
Titel der Seite
25. September 2014
Blau, See - Robert HP Platz dirigiert Deutsche Radiophilharmonie

Uraufführung in Saarbrücken und Direkt-Übertragung auf SR2 am 10. Oktober 2014

Robert HP Platz

Robert HP Platz, Professor für Komposition und Leiter des Ensembles Neue Musik der Würzburger Musikhochschule, wird das Öffnet externen Link in neuem Fenster1. Studiokonzert der Deutschen Radiophilharmonie am 10. Oktober 2014 dirigieren. Das Konzert wird auf SR2 direkt aus dem Sendesaal des Funkhauses Halberg (Saarbrücken) übertragen. (Sendebeginn: 19:15 Uhr)

Neben Werken von Mahler (Adagio aus der Sinfonie Nr. 10 Fis-Dur), Philipp Maintz (Archipel) und Charles Ives (Sinfonie Nr. 3 - The Camp Meeting) wird die Urauführung von Platz´ Komposition "Blau, See", Konzert dür Oboe und Orchester, auf dem Programm stehen. Hierbei handelt es sich um ein Auftragswerk, das die Deutsche Radiophilharmonie mit Unterstützung der Ernst von Siemens Stiftung realisierte. Als Solist wird der weltweit anerkannte schweizer Oboist Heinz Holliger zu hören sein.

In einem knappen Werkkommentar schreibt Robert HP Platz zu "Blau, See":
"Orchesterminiaturen (Blau) kleinster, zunächst hart aneinandergeschnittener Gesten, zunehmend in weichen Blenden ineinanderwachsend.
Fragmentierte Szenen als Echo auf Vergangenes, Vorausahnung des Kommenden.
Vertiefung des Raumes, ein Englisch Horn hinter der Szene (See) als ferner Ruf, als Ankündigung, Versprechen."

Wir sind gespannt!