Titelgrafik
Titel der Seite
English

Willkommen zu Guitar+

einem Festival und Intensivkurs für Neue Kammermusik mit und für Gitarristen!
Die Hochschule für Musik Würzburg freut sich, in diesem Jahr Gastgeber dieses ehrgeizigen Projekts zu sein. Studierende, Dozenten, Gastmusiker und Kammermusikpartner aus Dänemark, Finnland, der Schweiz und Spanien werden sich vom 9. bis zum 20. August 2014 in Würzburg einfinden und neben dem gemeinsamen Lernen und Einstudieren zeitgenössischer Werke auch attraktive Konzerte anbieten.
Höhepunkte der Guitar+ Konzerte werden sicherlich der Soloauftritt von Fred Frith am 11.08. in der Kellerperle sowie am 14.08. das Porträt Fred Frith im Theater Bibrastraße sein, in dem neben Friths Kompositionen auch die Ergebnisse seines Improvisationsworkshops vorgestellt werden.

Zudem wird das Duo Caroline Delume & Wim Hoogewerf aus Paris ein außergewöhnliches Programm mit mikrotonaler Musik präsentieren. Den italienischen Komponisten Maurizio Pisati stellen wir am 19. August in einem Porträtkonzert im Spitäle vor.

Den Abschluss des Festivals bildet ein Konzert, in dem die Stipendiaten der Internationalen Ensemble Modern Akademie zusammen mit ausgewählten Gitarristen höchst anspruchsvolle Ensemblekompositionen mit Gitarre (von Dohmen, Francesconi, Saunders, Billian und Gerhard) unter der Leitung von Prof. Robert HP Platz aufführen werden (20. August 2014, 20:00 Uhr, R Kammermusiksaal).


Initiiert und geleitet wird Guitar+ von den Gitarrenprofessoren der beteiligten Hochschulen, Frederik Munk Larsen (Aarhus), Petri Kumela (Helsinki), Antonio Duro (Sevilla) und Jürgen Ruck (Würzburg).

Für nähere Informationen steht Ihnen Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailProf. Jürgen Ruck gerne zur Verfügung