Titelgrafik
Titel der Seite
English

Bertold Hummel Wettbewerb

Bertold Hummel (stehend) beim Unterricht (1980)

Der Bertold Hummel-Wettbewerb wird alle zwei Jahre mit wechselnden
Instrumentalfächern von der Hochschule für Musik Würzburg und der Bertold
Hummel-Stiftung veranstaltet und möchte die Auseinandersetzung mit dem Werk
des Komponisten Öffnet externen Link in neuem FensterBertold Hummel (1925 - 2002) an junge Musikergenerationen
weitergeben. Mit seinem umfangreichen Œuvre gilt er als wichtiger
Repräsentant des deutschen Kulturlebens in der zweiten Hälfte des 20.
Jahrhunderts. Zeitlebens hat sich Bertold Hummel mit großem Engagement für
die Förderung des musikalischen Nachwuchses, nicht nur in seiner Funktion
als Präsident (später Ehrenpräsident) der Hochschule für Musik Würzburg,
sondern auch in vielen anderen kulturpolitischen Gremien in Bayern und über
die Bundesrepublik Deutschland hinaus, eingesetzt.
Der diesjährige Bertold Hummel-Wettbewerb gilt dem Klavier und findet vom
22. bis 24. November 2013 im Kammermusiksaal der Hochschule für Musik
Würzburg statt. Pianistinnen und Pianisten aller Musikhochschulen und
Konservatorien Deutschlands, Österreichs und der Schweiz können sich
bewerben. Information und Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Website zum Wettbewerb:

Zurückliegender Wettbewerb