Titelgrafik
Titel der Seite
English

Wettbewerb der Jazzabteilung 2015

Der Wettbewerb der Jazzabteilung wird im Jahr 2015 am

Dienstag, 08. Dezember 2015 im Theater (B) stattfinden.

Anmeldeschluss: Dienstag, 01.12.2015 im Veranstaltungsmanagement, Frau Petermann.

 

Nähere Angaben folgen!

Vorab schon einmal der Termin für das Preisträgerkonzert, das für alle Preisträger verbindlich ist:

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal (R).

 

                                                                              Hilde Petermann

Wettbewerb der Jazz-Abteilung 2014
odd meter - metric modulation

Beim Wettbewerb der Jazz-Abteilung, der Montag, dem 15.12.2014 stattfand, wurden folgende Ergebnisse erzielt:

1. Preis: Theodor Spannagel/Anton Mangold/Zhitong Xu

2. Preis: Clemens Lotz/Philipp Schiepek/Thomas Hähnlein

3. Preis: Michael Höfner/Jonas Hermes/Matthias Franz/Felix Schneider/Paul Kunzmann

Kompositionspreis: Paul Kunzmann

Einzelleistung Solo: Anton Mangold

Einzelleistung sideman: Zhitong Xu

 

Allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch!

 

 

odd meter - metric modulation
Wettbewerb der Abteilung Jazz 2014

Der Wettbewerb der Jazzabteilung findet statt am 15. Dezember 2014, ab 10.00 Uhr, im Kleinen Saal.

Anmeldeschluss ist der 8. Dezember 2014 bei Frau Petermann.

Die Reihenfolge der Kandidaten wird ausgelost - eine entsprechende Liste wird zeitnah ausgehängt.

Am 19.12.2014, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal, findet das Preisträgerkonzert /Benefizkonzert zugunsten der "Aktion Patenkind" der Main-Post statt.

Der Vizepräsident Prof. Dr. Wünsch wird hier die Preise und Urkunden verleihen.

Nähere Informationen bei Herrn Prof. Lackner bzw. Herrn Prof. Engel.

Jury:

Vorsitz: Prof. Dr. Christoph Wünsch

Jazzabteilung: Prof. Marco Lackner, Hubert Winter, Bastian Jütte, Prof. Rudi Engel

Klassikabteilung: Prof. Mark Lutz

Jazzinitiative Dr. Jörg Meister

 

 

Wettbewerb der Jazzabteilung 2013
"The Music Of Wayne Shorter"

Der Wettbewerb findet am Montag, dem 09.12.2013, ab 10.00 Uhr im Kleinen Saal, Hofstallstraße, statt.

Ausschreibung:

- alle Musiker müssen an der Hochschule für Musik Würzburg eingeschrieben sein

- Combos von 2 - 8 Musiker

- Die Darbietungen müssen einen jazztypischen Anteil an Improvisation beinhalten

- Der Vortrag soll mindestens 15 Minuten aber nicht über 20 Minuten dauern

- die Stücke müssen die Musik von Wayne Shorter in origineller Weise verarbeiten

- müssen der Kommission in jazztypischer Notation vorglegt werden

- bewertet werden Zusammenspiel, Präsentation, Originalität, improvisatorischer Anteil

- es werden folgende Preise vergeben:

   ein 1. und ein 2. Preis

   ein Kompositions- Arrangement-Preis

   ein Solistenpreis

   ein Förderpreis

An Preisgeldern sind insgesamt 5.000,- € ausgelobt.

Anmeldeschluss: Montag, 2.12.2013.

Jury:

Vorsitz: Christoph Wünsch, Vizepräsident

Jazzabteilung: Marko Lckner, Tine Schneider, Bastian Jütte

Klassikabteilung: Barbara Metzger

Jazzinitiative Würzburg: Jörg Meister

Tonkünstlerverband: Steffen Zeller

 

Das Preisträgerkonzert für die Gewinner eines Preis ist verbindlich - es findet am 20. Dezember 2013, im Kammermusiksaal, Residenzgebäude statt und wird als Benefizkonzert zu Gunsten der "Aktion Patenkind der Mainpost" ausgetragen.

 

Nähere Eingaben, wie der Zeitplan folgen zeitnah - Informationen rund um den Wettbewerb erhalten Sie zeitnah bei Frau Petermann, U 036.

 

Wettbewerb der Jazzabteilung 2012
"All that Blues"

Am 6.12.2012 findet im Kleinen Saal, ab 10.00 Uhr, der diesjährige Jazzwettbewerb unter dem Motto "All that Blues" statt.

Voraussetzungen/Bedingungen:

- alle Musiker müssen an der Hochschule für Musik eingeschrieben sein

- Combos von 2 - 8 Musiker können teilnehmen

- ein Musiker darf in maximal zwei Combos mitwirken

- die Darbietungen müssen einen jazztypischen Anteil an Improvisation beinhalten

- Der Vortrag soll mindestens 15 Minuten aber nicht über 20 Minuten dauern

- es können sowohl Eigenkompositionen als auch Covers gespielt werden

- die Stücke müssen das Genre Blues in origineller Weise verarbeiten

- sie müssen der Kommission in jazztypischer Notation vorgelegt werden

- bewertet werden Zusammenspiel, Präsentation, Originalität, improv. Anteil

- es werden folgende Preise vergeben

Ein erster und ein zweiter Preis

ein Kompositions-Arrangement-Preis

ein Solistenpreis

ein Förderpreis

Das Preisträgerkonzert findet (zusammen mit Preisträgern anderer Wettbewerbe) statt am 18.12.2012, 20.00 Uhr, Kammermusiksaal (R) - für alle Preisträger ist die Teilnahme verpflichtend.

Die zeitliche Reihenfolge wird ausgelost.

Juryvorsitz: Prof. Christoph Wünsch, Vizepräsident

Jurymitglieder aus der Jazzabteilung: Prof. Marko Lackner, Sebastian Jütte, Jürgen Neudert

Klassikabteilung: Prof. Mark Lutz

von außerhalb: Johannes Engels, Jörg Meister

Zeitplan und Auslobung der Preisgelder werden zeitnah bekannt gegeben. Die Anmeldeformulare sind bis spätestens Montag, 3.12., 12.00 Uhr, bei Frau Petermann einzureichen (Die Formulare sind als Download verfügbar oder direkt im Veranstaltungsmanagement bei Fr. Petermann erhältlich, hier können Sie auch Fragen zum Wettbewerb stellen).

                                                                                (Hilde Petermann)